Glücksbeere mit inspirierenden Rezepten...

Haben Sie schon von der Glücksbeere gehört? Auch besser bekannt unter dem Namen „Goji-Beere“. Die kleine rote Frucht stammt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und ist hier eher bekannt unter dem Namen Wolfsdornbeere oder Bockshornbeere. Durch die Lufttrocknung behalten die Beeren, wie auch andere getrocknete Obstsorten, ihre reichhaltigen Nährstoffe. Und davon hat die Glücksbeere anscheinend viele.


Goji-Beeren


Die Goji-Beere zählt in Asien neben grünem Tee und Ginseng zu den drei wichtigsten traditionellen chinesischen Heilkräutern und soll besonders viele positiv wirkende Inhaltsstoffe enthalten. Vor allem sind die hohen Anteile an Vitamine B, C, E und Betakarotin bemerkenswert, aber auch ihr hoher Anteil an Mineralien, Eisen und verschiedener Aminosäuren. Gerne wird auch behauptet, dass sie die nährstoffreichste Frucht der Welt ist. Die Einwohner der Provinz Ningxia in China, die die Beere seit jeher im Himalayagebiet anbauen, verzehren sie dort gerne, da sie als besonders stimmungshebend gilt und ihr damit den Namen „glückliche Frucht“ eingebracht hat. S



Durch den hohen Nährstoffanteil eignet sich die Goji-Beere besonders als Lebensmittel für eine basenreiche Ernährung und auch für die basische Ernährung während Ihrer basenfasten Kur. Viele Gerichte können mit der kleinen roten Frucht aufgepeppt oder geschmacklich ergänzt werden. Sie schmecken zum Beispiel sehr gut in Müslis, eignen sich aber auch hervorragend als fruchtige Komponente zu einem knackigen, herzhaften Salat. Sogar Tee können Sie aus den getrockneten Goji Beeren aufgießen.


Ich habe ein klein wenig experimentiert, wie gut sich die Beeren Rezepte, die ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten will.


Goji-Obstsalat


Zutaten für 1 Portion:


1 Apfel

1 Kiwi

1 Banane

2 TL gehäufte Goji-Beeren, getrocknet

1 EL Mandelblättchen

etwas Zitronensaft

Zubereitung:


Den Apfel waschen, Kernhaus entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel oder dünne Streifen schneiden. Die Banane, die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden. Das Obst in eine Schale füllen und etwas Zitronensaft drüber träufeln. Die getrockneten Goji-Beeren und die Mandeln darüber streuen und genießen.


Basisches Goji-Beeren Müsli


Wenn Sie morgens lieber einen Smoothie zu sich nehmen, dann können Sie auch folgendes Rezept probieren:


Goji-Smoothie


Zutaten für 1 Portion:


3 EL Goji-Beeren (getrocknet)

Saft einer Orange

1-2 Sorten verschiedener Früchte

Zubereitung:


Die Orangen mit der Zitruspresse entsaften. Die getrockneten Goji-Beeren mit dem frischgepressten Orangensaft und den übrigen Früchten in den Mixer geben und zerkleinern.



Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0